Philippe Garnier

Philippe Garnier

Philippe Garnier, 1964 in Neuilly-sur-Seine geboren, studierte Literaturwissenschaften und Philosophie. Er arbeitete jahrelang als Lektor in einem Pariser Verlagshaus und veröffentlichte zahlreiche Essays sowie drei Romane. Bei Liebeskind erschien u.a. sein hochgelobter Band »Die Entdeckung der Unschärfe«, der sowohl in Deutschland als auch in Frankreich ein Überraschungserfolg war. Heute ist er als Autor und Herausgeber tätig.

Bücher bei Liebeskind

Lob der Lauheit

Die Lauheit lähmt jeden Versuch des Lobes. Niemand will über sie sprechen, es sei denn, um sich über sie lustig zu machen. Auf halbem Wege seines Verlangens, seiner Überzeugungen stehen zu bleiben ist, darüber ist man sich einig, eine merkwürdige Art ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen