• Jon McGregor

    Speicher 13

    Roman

    Ein kleines Dorf in Mittelengland. Die dreizehnjährige Rebecca Shaw, die hier mit ihren Eltern die Weihnachtsferien verbringt, kehrt von einer Moorwanderung nicht zurück. Die Polizei leitet umgehend eine großangelegte Suchaktion ein. Ein Hubschrauber wird eingesetzt, Beamte durchkämmen die Gegend, Taucher kontrollieren die umliegenden Speicherseen. ...
  • Peter Terrin

    Der Wachmann

    Roman

    Michel und Harry sind Wachmänner in einem Wohnblock mit Luxusappartements. Ihren Dienst verrichten sie in der Tiefgarage des Gebäudes, von dort kontrollieren sie den Zugang zum Haus. Draußen muss sich etwas Schlimmes zugetragen haben, eine nukleare Katastrophe vielleicht oder ein Krieg. Nach und nach verlassen die Bewohner den Block, aber Michel und ...
  • Carlo Maria Cipolla

    Die Prinzipien der menschlichen Dummheit

    Es ist entmutigend, wo überall wir der Dummheit begegnen. Schließlich sind wir ihr meistens hilflos ausgeliefert, wenn sie uns auflauert. Wie soll man sich auch gegen sie wehren? Jede Konfrontation mit der Dummheit ist ja (selbstredend) ein Kampf ohne Sinn und Verstand. Hinzu kommt, dass man grundsätzlich geneigt ist, die Anzahl dummer Menschen zu ...
  • James Carlos Blake

    Red Grass River

    Roman

    John Ashley und Bobby Baker sind Todfeinde. Der eine, Spross einer Familie von Schwarzbrennern, ist der berühmteste Schmuggler und Bankräuber im Florida der Prohibitionszeit. Der andere, Gesetzeshüter aus einer Familie von Gesetzeshütern, treuer Ehemann und liebevoller Vater, verkörpert für viele Recht und Ordnung in einer florierenden ...

News

McGlue in Ehren

Liebeskind | Montag, 28. November 2016

What shall we do with the drunken sailor? DER SPIEGEL hat Ottessa Moshfeghs Roman “McGlue” auf seine Liste der 20 wichtigsten Bücher des Jahres genommen. Warum? "Die Kunst, sich schreibend in den Kopf einer Schauergestalt hineinzuversetzen, gehört zu den anspruchsvolleren literarischen Disziplinen – und Ottessa Moshfegh beherrscht sie auf virtuose Weise!"

Donald und Donald

Liebeskind | Montag, 21. November 2016

Donald Ray Pollocks "Die himmlische Tafel" wird von Denis Scheck in seiner Sendung DRUCKFRISCH gelobt: "Wer mag, kann in dem Roman eine amerikanische Spielart von Cervantes' Don Quichotte erkennen. Ich lese Pollocks amerikanische Gewaltoper als grandiose Geschichte über Fortschrittsverlierer und als Meditation über die Ursprünge des Bösen." Der Autor hat sich zuvor in mehreren Interviews über den Zustand der USA geäußert, vor und nach der Wahl, u.a. bei SPIEGEL online, in der SZ und im TAGES-ANZEIGER.

Pollock auf Lesetour

Liebeskind | Mittwoch, 02. November 2016

Donald Ray Pollock bereist Deutschland und die Schweiz, um seinen neuen Roman "Die himmlische Tafel" vorzustellen. Wenn Sie Ihre Bücher gerne blutig mögen und gut abgehangen, sind Sie hier an der richtigen Adresse.

Liebeskind in Frankfurt

Liebeskind | Mittwoch, 12. Oktober 2016

Die Frankfurter Buchmesse findet dieses Jahr vom 19. bis 23. Oktober statt. Sie finden uns wie immer in Halle 4.1, Stand E27. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!